top of page

Wiedmann-Bibelkunst unter der Ausstellung „The Samaritans: A Biblical People“ im Museum of the Bible

von Carolyn Rossinsky, President der Wiedmann Bibel Stiftung (Raleigh NC) &Wiedmann Bibel Experte..


Das Museum of the Bible in Washington, D.C. stellt erneut Illustrationen aus der Wiedmann-Bibel aus. Diesmal im Rahmen der Ausstellung „Die Samariter: Ein biblisches Volk“.



Das Museum of the Bible in Washington, D.C. stellt erneut Illustrationen aus der Wiedmann-Bibel aus. Diesmal im Rahmen der Ausstellung „Die Samariter: Ein biblisches Volk“.

Die Ausstellung (16. September 2022 bis 01. Januar 2023) ist eine Partnerschaft zwischen dem Museum of the Bible und dem Yeshiva University Center for Israel Studies. Es beleuchtet die Geschichte der Samariter, einer Gemeinschaft, die seit über 2.000 Jahren besteht.

In der Samariter-Ausstellung, die viele wichtige Artefakte aus Museen und Bibliotheken weltweit zeigt, sind Gemälde aus der Wiedmann-Bibel enthalten, einer einzigartigen Zusammenstellung von 3.333 handgemalten Bildern des Alten und Neuen Testaments des deutschen Künstlers Willy Wiedmann (1929-2013).

Die ausgestellten Wiedmann-Bibelbilder stammen aus dem Neuen Testament: „Jesus redet mit einer Samariterin“ (Johannes 4:1-26) und „Das Gleichnis vom barmherzigen Samariter“ (Lukas 10:25-37).



Die erste Wiedmann-Bibelausstellung im Bibelmuseum wurde vom 27. Oktober 2018 bis zum 8. September 2019 verlängert, was auf eine überwältigende Resonanz von erstaunten Zuschauern zurückzuführen war.


Weitere Informationen zur Wiedmann-Bibel finden Sie unter diewiedmannbibel.de